Artikelaktionen

Zitierweise und Metadaten

Empfohlene Zitierweise

Zweck, A., Eggert, M. (2019). Der lange Weg zur etablierten Disziplin. Zeitschrift für Zukunftsforschung, 1, None. (urn:nbn:de:0009-32-48531)

Download Citation

Endnote

%0 Journal Article
%T Der lange Weg zur etablierten Disziplin
%A Zweck, Axel
%A Eggert, Michael
%J Zeitschrift für Zukunftsforschung
%D 2019
%V 2019
%N 1
%@ 2195-3155
%F zweck2019
%X Die Zukunftsforschung ist im deutschsprachigen Raum noch immer ein sehr junges Forschungsfeld. Zwar haben sich in den vergangenen zehn Jahren bereits eine Reihe von Prozessen vollzogen, die zu ihrer Etablierung beigetragen haben, dennoch besteht auch weiterhin ein Bedarf nach gezielten Aktivitäten, um die Zukunftsforschung als wissenschaftliche Disziplin zu stabilisieren. Mit der hier vorgestellten Befragung wurde der Frage nachgegangen, wie die im Feld der Zukunftsforschung Aktiven die Entwicklungen der vergangenen zehn Jahre, den gegenwärtigen Status der Zukunftsforschung sowie künftige Entwicklungsbedarfe einschätzen. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass für eine weitere wissenschaftliche Disziplinierung in näherer Zukunft insbesondere eine inhaltliche Schärfung, die Stabilisierung von Strukturen einer wissenschaftlichen Community sowie Fragen der Ausbildung und Qualitätssicherung relevant sind.
%L 300
%K Disziplinarität
%K Entwicklung der Zukunftsforschung
%K Expertenbefragung
%K Foresight
%K Zukunftsforschung
%U http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-32-48531

Download

Bibtex

@Article{zweck2019,
  author = 	"Zweck, Axel
		and Eggert, Michael",
  title = 	"Der lange Weg zur etablierten Disziplin",
  journal = 	"Zeitschrift f{\"u}r Zukunftsforschung",
  year = 	"2019",
  volume = 	"2019",
  number = 	"1",
  keywords = 	"Disziplinarit{\"a}t; Entwicklung der Zukunftsforschung; Expertenbefragung; Foresight; Zukunftsforschung",
  abstract = 	"Die Zukunftsforschung ist im deutschsprachigen Raum noch immer ein sehr junges Forschungsfeld. Zwar haben sich in den vergangenen zehn Jahren bereits eine Reihe von Prozessen vollzogen, die zu ihrer Etablierung beigetragen haben, dennoch besteht auch weiterhin ein Bedarf nach gezielten Aktivit{\"a}ten, um die Zukunftsforschung als wissenschaftliche Disziplin zu stabilisieren. Mit der hier vorgestellten Befragung wurde der Frage nachgegangen, wie die im Feld der Zukunftsforschung Aktiven die Entwicklungen der vergangenen zehn Jahre, den gegenw{\"a}rtigen Status der Zukunftsforschung sowie k{\"u}nftige Entwicklungsbedarfe einsch{\"a}tzen. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass f{\"u}r eine weitere wissenschaftliche Disziplinierung in n{\"a}herer Zukunft insbesondere eine inhaltliche Sch{\"a}rfung, die Stabilisierung von Strukturen einer wissenschaftlichen Community sowie Fragen der Ausbildung und Qualit{\"a}tssicherung relevant sind.",
  issn = 	"2195-3155",
  url = 	"http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-32-48531"
}

Download

RIS

TY  - JOUR
AU  - Zweck, Axel
AU  - Eggert, Michael
PY  - 2019
DA  - 2019//
TI  - Der lange Weg zur etablierten Disziplin
JO  - Zeitschrift für Zukunftsforschung
VL  - 2019
IS  - 1
KW  - Disziplinarität
KW  - Entwicklung der Zukunftsforschung
KW  - Expertenbefragung
KW  - Foresight
KW  - Zukunftsforschung
AB  - Die Zukunftsforschung ist im deutschsprachigen Raum noch immer ein sehr junges Forschungsfeld. Zwar haben sich in den vergangenen zehn Jahren bereits eine Reihe von Prozessen vollzogen, die zu ihrer Etablierung beigetragen haben, dennoch besteht auch weiterhin ein Bedarf nach gezielten Aktivitäten, um die Zukunftsforschung als wissenschaftliche Disziplin zu stabilisieren. Mit der hier vorgestellten Befragung wurde der Frage nachgegangen, wie die im Feld der Zukunftsforschung Aktiven die Entwicklungen der vergangenen zehn Jahre, den gegenwärtigen Status der Zukunftsforschung sowie künftige Entwicklungsbedarfe einschätzen. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass für eine weitere wissenschaftliche Disziplinierung in näherer Zukunft insbesondere eine inhaltliche Schärfung, die Stabilisierung von Strukturen einer wissenschaftlichen Community sowie Fragen der Ausbildung und Qualitätssicherung relevant sind.
SN  - 2195-3155
UR  - http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-32-48531
ID  - zweck2019
ER  - 
Download

Wordbib

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<b:Sources SelectedStyle="" xmlns:b="http://schemas.openxmlformats.org/officeDocument/2006/bibliography"  xmlns="http://schemas.openxmlformats.org/officeDocument/2006/bibliography" >
<b:Source>
<b:Tag>zweck2019</b:Tag>
<b:SourceType>ArticleInAPeriodical</b:SourceType>
<b:Year>2019</b:Year>
<b:PeriodicalTitle>Zeitschrift für Zukunftsforschung</b:PeriodicalTitle>
<b:Volume>2019</b:Volume>
<b:Issue>1</b:Issue>
<b:Url>http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-32-48531</b:Url>
<b:Author>
<b:Author><b:NameList>
<b:Person><b:Last>Zweck</b:Last><b:First>Axel</b:First></b:Person>
<b:Person><b:Last>Eggert</b:Last><b:First>Michael</b:First></b:Person>
</b:NameList></b:Author>
</b:Author>
<b:Title>Der lange Weg zur etablierten Disziplin</b:Title>
<b:Comments>Die Zukunftsforschung ist im deutschsprachigen Raum noch immer ein sehr junges Forschungsfeld. Zwar haben sich in den vergangenen zehn Jahren bereits eine Reihe von Prozessen vollzogen, die zu ihrer Etablierung beigetragen haben, dennoch besteht auch weiterhin ein Bedarf nach gezielten Aktivitäten, um die Zukunftsforschung als wissenschaftliche Disziplin zu stabilisieren. Mit der hier vorgestellten Befragung wurde der Frage nachgegangen, wie die im Feld der Zukunftsforschung Aktiven die Entwicklungen der vergangenen zehn Jahre, den gegenwärtigen Status der Zukunftsforschung sowie künftige Entwicklungsbedarfe einschätzen. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass für eine weitere wissenschaftliche Disziplinierung in näherer Zukunft insbesondere eine inhaltliche Schärfung, die Stabilisierung von Strukturen einer wissenschaftlichen Community sowie Fragen der Ausbildung und Qualitätssicherung relevant sind.</b:Comments>
</b:Source>
</b:Sources>
Download

ISI

PT Journal
AU Zweck, A
   Eggert, M
TI Der lange Weg zur etablierten Disziplin
SO Zeitschrift für Zukunftsforschung
PY 2019
VL 2019
IS 1
DE Disziplinarität; Entwicklung der Zukunftsforschung; Expertenbefragung; Foresight; Zukunftsforschung
AB Die Zukunftsforschung ist im deutschsprachigen Raum noch immer ein sehr junges Forschungsfeld. Zwar haben sich in den vergangenen zehn Jahren bereits eine Reihe von Prozessen vollzogen, die zu ihrer Etablierung beigetragen haben, dennoch besteht auch weiterhin ein Bedarf nach gezielten Aktivitäten, um die Zukunftsforschung als wissenschaftliche Disziplin zu stabilisieren. Mit der hier vorgestellten Befragung wurde der Frage nachgegangen, wie die im Feld der Zukunftsforschung Aktiven die Entwicklungen der vergangenen zehn Jahre, den gegenwärtigen Status der Zukunftsforschung sowie künftige Entwicklungsbedarfe einschätzen. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass für eine weitere wissenschaftliche Disziplinierung in näherer Zukunft insbesondere eine inhaltliche Schärfung, die Stabilisierung von Strukturen einer wissenschaftlichen Community sowie Fragen der Ausbildung und Qualitätssicherung relevant sind.
ER

Download

Mods

<mods>
  <titleInfo>
    <title>Der lange Weg zur etablierten Disziplin</title>
  </titleInfo>
  <name type="personal">
    <namePart type="family">Zweck</namePart>
    <namePart type="given">Axel</namePart>
  </name>
  <name type="personal">
    <namePart type="family">Eggert</namePart>
    <namePart type="given">Michael</namePart>
  </name>
  <abstract>Die Zukunftsforschung ist im deutschsprachigen Raum noch immer ein sehr junges Forschungsfeld. Zwar haben sich in den vergangenen zehn Jahren bereits eine Reihe von Prozessen vollzogen, die zu ihrer Etablierung beigetragen haben, dennoch besteht auch weiterhin ein Bedarf nach gezielten Aktivitäten, um die Zukunftsforschung als wissenschaftliche Disziplin zu stabilisieren. Mit der hier vorgestellten Befragung wurde der Frage nachgegangen, wie die im Feld der Zukunftsforschung Aktiven die Entwicklungen der vergangenen zehn Jahre, den gegenwärtigen Status der Zukunftsforschung sowie künftige Entwicklungsbedarfe einschätzen. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass für eine weitere wissenschaftliche Disziplinierung in näherer Zukunft insbesondere eine inhaltliche Schärfung, die Stabilisierung von Strukturen einer wissenschaftlichen Community sowie Fragen der Ausbildung und Qualitätssicherung relevant sind.</abstract>
  <subject>
    <topic>Disziplinarität</topic>
    <topic>Entwicklung der Zukunftsforschung</topic>
    <topic>Expertenbefragung</topic>
    <topic>Foresight</topic>
    <topic>Zukunftsforschung</topic>
  </subject>
  <classification authority="ddc">300</classification>
  <relatedItem type="host">
    <genre authority="marcgt">periodical</genre>
    <genre>academic journal</genre>
    <titleInfo>
      <title>Zeitschrift für Zukunftsforschung</title>
    </titleInfo>
    <part>
      <detail type="volume">
        <number>2019</number>
      </detail>
      <detail type="issue">
        <number>1</number>
      </detail>
      <date>2019</date>
    </part>
  </relatedItem>
  <identifier type="issn">2195-3155</identifier>
  <identifier type="urn">urn:nbn:de:0009-32-48531</identifier>
  <identifier type="uri">http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-32-48531</identifier>
  <identifier type="citekey">zweck2019</identifier>
</mods>
Download

Full Metadata